Siegelvergabe

Gütesiegel von SecoSeal: die Vorteile im Überblick

In Zeiten, in denen die Medien sich mit Nachrichten von Hackerangriffen und Datenmissbrauch gegenseitig übertreffen, ist vor allem eines wichtig: das Vertrauen von Kunden und Interessenten in die Sicherheit einer Internetseite im Allgemeinen oder eines Webshops im Speziellen. Ein Prüfsiegel kann dieses Vertrauen aufbauen beziehungsweise wiederherstellen, weil es aufgrund auf einer objektiven und somit unabhängigen Basis vergeben wird.

Kundengewinnung und Kundenbindung

Egal, ob es um die Akquise von Neukunden oder die Bindung von Stammkunden geht: Das Kundenvertrauen steigt immer dann, wenn ein Webshop beziehungsweise eine Webseite eine zertifizierte Sicherheit nachweisen kann. Wenn es um sensible Daten wie die Bankverbindung geht, wünschen sich Kunden einen e-Commerce-Anbieter, der auf professionellen Datenschutz setzt. Wer dies mit einem hochwertigen Gütesiegel nachweisen kann, erzielt Beruhigung bei seinen Kunden. Das Ergebnis: mehr Verkäufe und mehr Umsatz.

Google belohnt sichere Seiten

Die beste Website macht keinen Sinn, wenn sie im weltweiten Netz nicht auffindbar ist. Neben klassischen Mitteln wie SEO-Optimierung sorgt auch das Gütesiegel dafür, dass Google eine Webseite oder einen Webshop im Ranking der Suchergebnisse ganz weit vorne platziert.

Datenschutz rechtssicher umgesetzt

Seit dem 25 Mai 2018 ist die DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) der EU gültig. Der Schutz personenbezogener Daten muss gewährleistet sein und zu dem Bündel von verlangten Maßnahmen gehört auch Privacy by Design. Das bedeutet, dass bereits bei der Konzeption von Websites und Webshops auf rechtskonformen Datenschutz geachtet werden muss. Ist ein Gütesiegel vorhanden, freut dies auch die Datenschutzbehörde. Hacker werden beim Blick auf das Prüfsiegel dagegen gleich abgeschreckt. Zudem wird das Risiko von Datenverlust und damit in Verbindung stehenden Abmahnungen oder Anzeigen auf ein absolutes Minimum reduziert.